NEUTEC LT 313

pH-Wert: 11,5

Teppich- und Polsterreiniger, tensidfrei

Artikelnummer: 0313 Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

Datenblatt

NEUTEC® LT 313

Teppichboden- und Polsterreiniger / Enzymfreie Mikrospaltung ohne Tenside

Eigenschaften:

  • kann auf allen feuchtigkeitsbeständigen und farbechten Teppich- und Polstermaterialien (Synthetik oder Naturfaser) eingesetzt werden
  • enthält keine Bleichmittel oder optische Aufheller
  • greift werkseitige, aufgebrachte Antischmutzausrüstungen, z.B. Scotchgard®, Teflon® sowie antistatische Ausrüstungen nicht an
  • für alle Maschinentechnologien geeignet
  • Reinigungswirkung erfolgt durch eine Mikrospaltung der Schmutzbinder ohne den Einsatz von Enzymen, Mikroorganismen, Tensiden oder Lösungsmittel
  • sehr ergiebig: 1 Liter 1:10 verdünnt für 100 – 200 m²

Einsatzbereiche:

NEUTEC LT 313 entfernt extrem starke Verschmutzungen sowie Flecken verursacht durch Fett, Öl, Dispersionsfarbe, Eiweiß, Senf, Ketchup, Schuhcreme, Essens- und Getränkerückstände, Tinte, Zucker, Kaugummi, Wachs, Teer, Lippenstift etc.

Anwendung und Dosierung:

Für optimale Ergebnisse sollte NEUTEC LT 313 mit heißem Wasser verdünnt und immer als Vorsprühmittel zu allen Reinigungssystemen eingesetzt werden. Es kann auch verdünnt direkt in den jeweiligen Reinigungsmaschinen verwendet werden. Eine mechanische Vorbehandlung mit Shampoonier- oder Walzenbürste kann bei extrem stark verschmutzten und/oder mit Tensidrückständen verunreinigten Böden erforderlich sein.

Alle Flächen sollten vor Beginn der Reinigungsarbeiten auf Reinigungstauglichkeit überprüft werden.

  • Sprühextraktion: 1:5 – 1:16 mit heißem Wasser. Als Vorsprühmittel einsetzen. Fläche mit Wasser abspülen.
  • Kombinationsreinigung (Shampoonierung-Sprühextraktion): 1:5 – 1:16 mit heißem Wasser. Als Vorsprühmittel einsetzen. Mit einer weichen Shampoonierbürste die Fläche bearbeiten – mit Wasser ausspülen.
  • Pad-Bonnet: 1:5-1:16 mit heißem Wasser. Als Vorsprühmittel einsetzen. Danach gelösten Schmutz mit Pad-Bonnet aufnehmen.
  • Polsterreinigung: 1:5-1:16 mit heißem Wasser. Als Vor¬sprü¬h¬¬mittel einsetzen. Mit Wasser ausspülen.

(Schaumbildungen während des Reinigungsvorgangs weisen auf Tensidrückstände von Vorreinigungen hin.)

 

Zusätzliche Information

Produktgruppe

Einsatzbereiche

,

Branche

, , , , , , , ,

Eigenschaften

Produkteinsatz

, , , , , , , ,

Verschmutzung

, ,

Werkstoff/Oberfläche