SATEC LT 40

pH-Wert: 0,6

Saurer Schaumreiniger

Artikelnummer: 0040 Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Datenblatt

SATEC® LT 40

Saurer Schaumreiniger

Eigenschaften:

Flüssiges, saures Reinigungsmittel zur Entfernung von Härtebildnerausfällungen, Milchstein, Weinstein, Hefe-, Seifen-, Harn- und Wasserstein, Kalk, Rostflecken sowie Eiweiß- und Fettverschmutzungen. SATEC® LT 40 greift Edelstahl und säurebeständige Kunststoffe nicht an.

Einsatzgebiete und Anwendung:

Aus wirtschaftlichen Gründen und um den Belastungsgrad der Reinigungslösung so niedrig wie möglich zu halten, empfiehlt es sich, die Anlagen und Geräte vor dem Einsatz gründlich mit Wasser auszuspülen. Bei maschinellem Einsatz (Hochdruckreinigung, Reinigungsautomaten) Verdünnung mit Wasser 1: 400 bis 1:100. Der maximale Verdünnungsgrad hängt jeweils von den örtlichen Gegebenheiten ab und wird im Wege eines Optimierungstests bestimmt. Bei gezieltem manuellem Einsatz und schwerem Verschmutzungsgrad (hoher Wasserhärtegrad bzw. Zementverkrustungen) Verdünnung 1:10 bis 1: 40. Reinigungslösung maschinell oder manuell verteilen bzw. aufschäumen oder sprühen, einwirken lassen (3 bis 15 Min.); anschließend gelösten Schmutz mit einem Hochdruck-Reinigungsgerät abspritzen bzw. manuell mit klarem Wasser abspülen.

1. Milchwirtschaft

Reinigung vom Rohrleitungen, Butterfertigern, Lager- und Transporttanks: SATEC® LT 40 wird zur Grundreinigung neben den verwendeten alkalischen Reinigungsmitteln eingesetzt. Die Anwendungskonzentration beträgt ca. 0,25 –10 %. Je nach Verschmutzungsgrad wird die Anwendungslösung kalt oder warm angewandt. Eine Reinigungstemperatur von 55°C sollte nicht überschritten werden. Die Reinigungszeiten richten sich nach den betrieblichen Erfahrungen. Anschließend mit Wasser gründlich spülen.

2. Brauwirtschaft

Zur Reinigung des Läuterbottichs sowie zur sauren Fassreinigung (Edelstahlanlagen)
Läuterbottich: 0,1 –1,5 % kalt
Fassreinigung: 1,0 – 2,0 % kalt – 60°C

3. Sonstige Einsatzgebiete:

Flächenreinigung für alle wasserbeständigen Fußböden im Sanitär- und Waschhallenbereich, geflieste Böden und Wände in Schlachthöfen und Nahrungsmittelbetrieben, Küchen etc., Beseitigung von Steinbelägen in Apparaten jeglicher Art, Außenreinigung von Edelstahlanlagen, Kochkesseln, Wasch- und Spülmaschinen, Fliesenreinigung, LKW Chassisreinigung 1:10 bis 1: 40. Zur Reinigung von Sanitär- & Duschräumen.

Hinweis:

Nicht verwenden auf Kalksteinflächen, wie Marmor und anderen säureempfindlichen Materialien. Fugen ggf. wässern. Alle Flächen vor Beginn der Reinigungsarbeiten auf ihre Materialverträglichkeit überprüfen!

Zusätzliche Information

Produktgruppe

Einsatzbereiche

,

Branche

, , , , , , , , , , ,

Produkteinsatz

, , , , , ,

Werkstoff/Oberfläche

, , ,

Verschmutzung

, , ,

Eigenschaften

Das könnte dir auch gefallen …